Aktuelle Nachrichten

Am 9. Juni findet in Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament (Europawahl) statt. Im Rahmen des Projekts „Hellersdorf aktiv“ von „Roter Baum Berlin“ findet am Dienstag, den 28. Mai 2024 von 17 Uhr bis 19 Uhr die Veranstaltung „Politik isst Wurst“ zum Thema Europawahl 2024 am Fritz-Lang-Platz in Hellersdorf statt.

Dabei können Bürger*innen und Politiker*innen in direkten Kontakt treten und sich beim Grillen über politische Themen unterhalten. Eingeladen sind Vertreter*innen der Parteien aus dem Bündnis für Demokratie und Toleranz.

Unsere Gäste sind:

Lea Reisner – Kandidatin für das EU-Parlament (Die Linke)
Dr. Anastasia Vishnevskaya-Mann – Spitzenkandidatin (FDP)
Roman-Francesco Rogat – Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin (FDP)
Hildegard Bentele – Mitglied im Europäischen Parlament und Spitzenkandidatin (CDU)
Robin Enderlein (CDU)
Chantal Münster – Bezirksverordnete und BVV-Fraktionsvorsitzende (Bündnis 90/Die Grünen)
Laura Kroschewski – Bezirksverordnete und Kandidatin für das EU-Parlament (Bündnis 90/Die Grünen)

Das Projekt „Hellersdorf aktiv“ fördert die Landeszentrale für politische Bildung.

Liebe Nachbar*innen, wir laden Euch herzlich zu unserem Nachbarschaftsfest am Freitag, den 24. Mai 2024 von 16 Uhr bis 22:30 Uhr am Theaterplatz ein.

Am 9. Juni findet die Europawahl statt und wir möchten Euch motivieren politisch aktiv zu werden: Für ein buntes und freies Europa!

Spiele, Snacks, Musik und Freiluftkino warten auf Euch!

Und dazu: Alle Nicht-EU-Bürger*innen können bei der Symbolwahl ihre Stimme für die Europawahl abgeben.

Alle Generationen sind willkommen!
Alle Angebote sind kostenfrei!

Am 9. Juni findet in Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament (Europawahl) statt. Wie funktioniert sie? Wer wird gewählt? Wer darf wählen?

Im Mehrgenerationenhaus "Buntes Haus" Hellersdorfer Promenade 14 findet eine Infoveranstaltung zur Europawahl am Donnerstag, den 16. Mai 2024 von 15:30 bis 17 Uhr statt.

Herzlich willkommen!

Am 9. Juni 2024 werden die nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament durchgeführt. Wir möchten als Arbeitsgruppe Wahlen des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf über verschiedene Veranstaltungen in unserem Bezirk im Vorfeld der Europawahl informieren und zur Teilnahme motivieren. Hier finden Sie Infos über die Veranstaltungen.

Nouruz – Persisches Neujahr- und Frühlingsfest
Do. 21.03.2024, 16 – 20 Uhr

JFE Anna Landsberger, Prötzeler Ring 13, 12685 Berlin

Wir feiern Nouruz – das persische Neujahr- und Frühlingsfest. Mit einem Überraschungsfilm nähren wir uns dem Thema „Menschenrechte“. Anschließend eröffnen wir ein Gespräch und setzen uns kreativ mit den Filminhalten auseinander. Es folgt ein Buffet mit Spezialitäten iranischer Küche.

Kostenlos.  FSK 12. Barrierearm / Rollstuhlgerecht. Vegane und vegetarische Snacks.

Weitere spannende Veranstaltungen finden Sie hier.

Anna für All Gender – Kunstworkshop
Do. 14.03.2024, 16 – 20 Uhr
JFE Anna Landsberger, Prötzeler Ring 13, 12685 Berlin

Wir möchten mit euch gemeinsam eine Skizze entwickeln und die Toilettentür für alle Geschlechter in der JFE Anna Landsberger gestalten. Wir sprechen über verschiedene relevante Themen und Begriffe. Was ist Homophobie, Sexismus und Queerfreindlichkeit? Welche Rolle spielt das im täglichen Leben und was können wir dagegen tun.

Kostenlos. Keine Altersbeschränkung. Barrierearm / Rollstuhlgerecht. Vegane und vegetarische Snacks.

Weitere spanende Veranstaltungen finden Sie hier.

Am 2. September 2023 findet von 14 - 19 Uhr, nunmehr zum fünfzehnten Mal, das Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“ auf dem Alice-Salomon-Platz statt. „Schöner leben ohne Nazis“ wird von verschiedenen Parteien und Vereinen, die sich im Bündnis für Demokratie versammelt haben, durchgeführt. Seit seiner ersten Ausgabe hat sich das Netzwerk stetig erweitert. Insgesamt werden sich in diesem Jahr über 40 Institutionen, meist aus dem Bezirk auf der Bühne oder an Ständen daran beteiligen.

Bei „Schöner leben ohne Nazis am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf“ präsentieren sich verschiedene im Bezirk ansässige demokratische Akteure (z.B. Vereine, Initiativen, Parteien, Ämter, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften), die sich aktiv dem Ziel verschrieben haben, gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Ausgrenzung, Rechtsextremismus und jedwede Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu setzen.

Auf dem Fest werden sich die Akteure mit Infoständen und Aktionen für Menschen jeden Alters vorstellen. Mit dabei sind Spielangebote und Basteleien für die Kleinen, Quizze und Sport für Jugendliche, Informationen und Ausstellungen für die Älteren.

Das Bühnenprogramm ist vielfältig und hält Beiträge für alle Altersgruppen parat. Mehr Informationen finden Sie hier.

Am 12.8.2023 auf dem Theaterplatz in Hellersdorf wird es die Gelegenheit geben, sich zum Thema Klassismus, Klassengesellschaft und Soziale Gerechtigkeit auszutauschen. Es wird Reden von Initiativen und Privatpersonen geben, die zum Thema arbeiten, und Stände, um sich zu informieren und ins Gespräch zu kommen, sowie musikalisch-künstlerische Beiträge zum Thema. Außerdem wird ein Kinderprogramm mit Schminken und Hüpfburg geben. Der Eintritt ist frei! Es wird kostenloses Essen und Getränke geben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Wie jedes Jahr lädt das Bündnis für Demokratie und Toleranz e.V. auf dem Victor-Klemperer Platz und der Marzahner Promenade zum beliebten Marzahner Nachbarschaftsfest ein.
Am Samstag, den 13. Mai 2023 von 14.00-18.00 Uhr laden viele soziale Träger und Projekte zu Info-, Mitmach- und Bewegungsangeboten ein. Auch Kaffee, Kuchen und Gegrilltes wird angeboten. Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm! Mehr Informationen finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr geht es mit unserer Veranstaltungsreihe "Politik isst Wurst" weiter. Am Dienstag, 16. Mai 2023 16 - 18 Uhr in der Hellersdorfer Promenade 14 grillen wir und sprechen über alle wichtige Themen mit lokalen Politiker*innen. Ihr seid herzlich eingeladen!

Die Veranstaltungsreihe „Politik isst Wurst“ wird im Rahmen von „Hellersdorf aktiv“, ein Projekt von Roter Baum Berlin UG, durch die Berliner Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Politik isst Wurst ...?! Stimmt! Denn alle sind herzlich eingeladen, zum Grillen der besonderen Art.

Politiker*innen interessieren sich nicht für unsere wirklichen Bedürfnisse? Sie beschließen einfach irgendwas über unsere Köpfe hinweg? Oder interessieren sich die Bürger*innen einfach nicht genug für die Politik und bleiben den Diskussionsabenden und Bürgerforen deshalb fern?

Wir lassen die hitzigen Debatten sein und bieten euch die Möglichkeit an vier verschiedenen Orten und Terminen zusammen mit lokalen Politiker*innen im wohligen Schatten von Pavillons Leckereien vom Grill zu verzehren und sich ein bisschen besser kennenzulernen. Ob groß oder klein - alt oder jung, alle sind willkommen.